Montag, 30. Juli 2012

Tolles Trio - Zucchiniquiche

Es gibt so Kombinationen, die passen einfach. Punkt. Erdbeer-Vanille, Tomate-Mozzarella, Karotte-Ingwer, die Wichtigste: Himbeer-Schoko!!!
Heute kam so eine tolle Kombination mit drei Teilnehmern auf unseren Tisch - es gab wunderbare Quiche mit Zucchini, Käse und Kräutern. Das verschmilzt im Mund zu einem Gaumenkitzler, leider mag man gar nicht mehr aufhören (jaaa, ich habe tatsächlich DREI Stücke davon verdrückt!)



Da ja gerade Hochsaison für Zucchini ist bietet sich wohl kaum ein Rezept besser an als das heutige, und mit frischen Kräutern aus dem Garten wird`s perfekt.

Stilecht ist die Quiche ja eigentlich mit selbstgemachtem Mürbteig(hier gibts mein Lieblingsrezept dafür), aber eine Rolle Dinkel-Blätterteig war schon ganz schön einsam im Kühlschrank und musste daher heute herhalten.



Zucchiniquiche

Zutaten für eine Tarteform von 22 cm:

700 g Zucchini
1 gelber Paprika
2 Frühlingszwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Öl

2 mittelgroße Eier
2 EL Topfen
je ein Bund Petersilie und Schnittlauch
je 40 g Parmesan, Bergkäse und Emmentaler - können natürlich auch ca. 120 g von einer Sorte sein
Salz, weißer Pfeffer, schwarzer Pfeffer, Muskat

1 Rolle Blätterteig

Zubereitung:

Für den Teig den Ofen lt. Angabe auf der Packung vorheizen.

Zucchini raspeln, fest ausdrücken.Paprika in Würfel schneiden, Frühlingszwiebel in Ringe, Knoblauchzehe pressen.
Die Kräuter hacken, den Käse reiben.

In einer Pfanne das Öl erhitzen, das Gemüse darin bei starker Hitze anbraten- dann beiseite stellen.

Eine Quicheform mit dem Blätterteig auslegen.

In einer Schüssel die Eier mit dem Topfen, den Kräutern und der Hälfte vom Käse verrühren, gut abschmecken.
Das Gemüse unter die Eimasse heben, in die Quicheform gießen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und im Ofen fertig backen (je nach Angabe auf der Blätterteigpackung)

Da die Quiche schon sehr deftig und ausgiebig ist, fand ich einen Salat dazu besonders lecker.

Weil Genuss so einfach sein kann!



Kommentare:

  1. Hab heute die Quiche nachgekocht. Original mit Mürbteigboden. Hat allen sehr gut geschmeckt.Aber ein Backblech voll, für vier Personen, war dann doch zuviel! Ein wirklich tolles Trio.

    AntwortenLöschen
  2. Schön wenns geschmeckt hat! Ich möchte die Quiche auf alle Fälle mal wieder auf den Tisch bringen.

    AntwortenLöschen