Samstag, 16. Januar 2016

Auf den Kurkuma-Zug aufgesprungen: Kurkuma Latte von Sonnentor

Jaja, ich weiß, der Kurkuma-Zug ist in den Bloglandschaften schon fast wieder abgefahren, aber egal, ich springe auch noch schnell auf! Zu meiner Verteidigung muss ich aber feststellen, dass mir die Wirkung und Vorteile des sonnengelben Gewürzes schon seit Jahren bekannt sind, eigentlich seit meiner Ausbildung zur dipl. Aromatologin. Dort waren Gewürze, ihre Inhaltsstoffe und Wirkungsweisen natürlich ein Basisbestandteil, und seither kommt mir  Kurkuma gerne mit Honig und einer Prise Chili oder Pfeffer in meinen frisch gepressten Saft. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich euch davon schon mal hier am Blog berichtet. Die Wirkung der Kurkumawurzel lässt sich in Kombination mit den Wirkstoffen des Pfeffers zum Beispiel nochmals um ein Vielfaches steigern.



Wer sich also nun ein köstliches Heißgetränk namens

Kurkuma-Latte
 
 gönnen möchte, der kann entweder selbst Hand anlegen und die Wurzel fein reiben (Achtung - fiese fiese Flecken!), sich seine Gewürzmischung selbst zubereiten, oder aber auf die fertige Mischung von Sonnentor zurück greifen. Die Firma Sonnentor mit Sitz im Waldviertel hat mir für diesen Bericht zwei Kurkuma Latte Mischungen zur Verfügung gestellt, und ich habe sie auf Herz und Nieren - ääähh, Geschmack und Inhaltsstoffe - ganz ausführlich probiert für euch.



Unterschieden werden die fertigen Mischungen durch ihre Inhaltsstoffe: Kurkuma Latte Vanille enthält neben Kurkuma auch noch etwas Zimt, Kakao, Ingwer, Vanille, Süßholz und Pfeffer. Kurkuma Latte Ingwer enthält zum Kurkuma noch Zimt, Ingwer, Muskat, Kardamom, Pfeffer und Safran.
Beide können ganz einfach angerührt werden mit (Pflanzen-) Milch und nach Bedarf Süßungsmittel, oder aber man rührt sich daraus eine festere Paste in größerer Menge die sich im Kühlschrank aufbewahren lässt.
Getestet habe ich nur die einfache Variante, mich überkommt die Kurkuma-Latte-Lust nämlich immer recht spontan.

Was habt ihr davon wenn ihr statt Matcha Latte und Chia-Pudding nun Kurkuma-Latte einen festen Platz auf eurem Esstisch gönnt? Nun, die Mischung  mit Kurkuma ist im Ayurveda schon seit sehr langer Zeit als "Golden Milk" bekannt. Die langjährige Anwendung unterscheidet sie also schon mal von anderen "In-Getränken".
Kurkuma soll dabei im Körper eine reinigende, wärmende, energiespendende Wirkung entfalten, eine hohe antioxidative Wirksamkeit macht ihn fast eher zum Heilmittel.

Und das Geschmackserlebnis? Ja doch, Kurkuma Latte kann man richtig genießen! Der Kurkuma alleine schmeckt eher herb, holzig, würzig, aber in Verbindung mit süßlicher Milch und den weiteren Gewürzen im Kurkuma Latte Pulver erhält man ein wirklich köstliches Getränk.
Mein Favorit ist die Vanille-Variante, denn die Mischung mit Ingwer ist mir persönlich zu scharf. Für den Einstieg würde ich daher zu Ersterer tendieren.
Mein Tipp: Das Pulver in wenig Ahornsirup oder Honig einrühren, dann mit aufgeschäumter (Hafer-)Milch auffüllen. Der fluffige Schaum und die weiche Süße erinnern fast an Kakao, und schmeckt so wirklich zu jeder Tageszeit!
Wer mal was Besonderes daraus zaubern möchte: Kurkuma Latte schmeckt hervorragend mit einem Häubchen aus Schlagobers garniert mit etwas Amarenasirup, oder einfach pur mit etwas Sirup (zum Beispiel auch Haselnusssirup) vermischt.

+++++++UPDATE FEBRUAR 2016+++++++

Probiert den köstlichen Kurkuma Latte in einer Mischung aus 100 ml Kokosmilch und 100 ml Pflanzenmilch! So köstlich, so sämig, so mmmhhhh...

Weil Genuss so einfach sein kann!

Kommentare:

  1. liest sich interessant, also ich verwende Kurkuma eigentlich meistens bei Fleisch - Hühnchen,
    ich mag die ayurvedische Wirkung entgiftend, heilungsfördernd und "das Aussehen verbessernd".

    Im Latte kenn ich es nicht, ... klingt aber interssant.

    lg netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wirklich, probier es mal! Gerade so wie jetzt, wo wir hier auch alle verkühlt sind gönne ich mir eine Tasse Kurkuma-Latte-Immunbooster

      Löschen
  2. Also die sind ja sowas von super bei Sonnentor - schnappen einfach jeden Trend und machen ein Produkt daraus :-)
    Danke fürs Aufmerksammachen - die Gewürzmischung wär mir nämlich noch nicht aufgefallen. Gestern war ich schon in meinem Biogeschäft und habs bestellt ;-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und auch schon getestet? Du hast ja derzeit den Kopf recht voll - vllt hilft eine Pause mit einem Tässchen Kurkuma-Latte?

      Löschen
  3. Das klingt wirklich sehr spannend! Habe auch schon überlegt, mir die Sonnentor Mischung zu kaufen. Im Prinzip habe ich aber alle Gewürze auch so daheim :)
    Liebe Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es spricht ja wirklich nichts dagegen sie einfach selbst zu mischen, für Faultiere wie mich gibt's halt dann Sonnentor ;-)

      Löschen