Mittwoch, 22. April 2015

Jetzt aber, Sommer, und zwar schnell! - Dazu: Zitronenpalatschinken

Der Frühling überholt uns schön langsam auf der Dorfstraße die zwischen die schönen Blumenwiesen führt, und der Sommer hat seinen Motor schon gestartet - tuckernd wartet er drauf auch endlich ein Startsignal zu bekommen. Mmmhh, erste Sonnenstrahlen die die Nase kitzeln, die noch nicht brennen auf der noch blassen Haut. Der Wind noch ein wenig zu kühl um sommerlich bekleidet unterwegs zu sein, aber was macht das schon wenn man herrlich Sommerliches auf dem Teller hat?

Scheinbar kann ich es schon nicht mehr erwarten, gabs die vergangenen Woche doch ungewöhnlich viel Zitrone im Speiseplan. Herrlich war die Karfiolsuppe mit Ingwer und Zitrone, und genauso köstlich schmecken auch die Zitronenpalatschinken, ich verspreche es hoch und heilig!

Das Original Rezept stammt aus einer "Gusto", wie immer habe ich es aber adaptiert und an unseren Geschmack ein wenig angepasst.



Zitronenpalatschinken:

Mein Palatschinkenrezept findet ihr wenn ihr hier klickt  ,für die Zitronenpalatschinken bitte einfach die Salzmenge reduzieren auf eine Prise und die Kräuter natürlich weg lassen :-)

Für die Füllung, Menge für 4-5 Palatschinken:

80 ml Zitronensaft frisch gepresst
50 g Zucker
1 Msp. Vanillemark (zb. von Sonnentor)
1 Ei
30 g Butter
150 g Topfen
1 Prise Salz

Zubereitung:

Für die Füllung den Zitronensaft, Salz, Zucker, Vanille und Ei erhitzen, dabei mit dem Schneebesen immer gut rühren, bis die Creme dicklich wird. Danach die Butter einrühren und mit dem Stabmixer noch kurz durchmixen. Etwas abkühlen lassen, danach den Topfen mit dem Schneebesen gut unterheben und die Creme kalt stellen.

Palatschinken wie im Link oben zubereiten, warm stellen oder aber kalt servieren, so schmecken sie genau so gut mit der frisch-fruchtigen Füllung!

Nach 1-2 Std. kühlen können die Palatschinken mit jeweils ca. 1-2 EL Creme gefüllt werden, einrollen und bloß nicht zu wenig Staubzucker drauf geben!

Weil Genuss so einfach sein kann!




Kommentare:

  1. die will ich jetzt sofort!!
    ich mache viel zu selten Palatschinken, dabei gehen sie eh so schnell...
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, da gibt's mehrere so Gerichte, bei denen man sich immer denkt...warum gabs das schon sooo lange nicht mehr? Da fällt mir ein, morgen gibt's Erdäpfelgulasch hab ich grad spontan beschlossen :-)

      Löschen